Deontologie

Deontologie

Burny consulting verpflichtet vis-à-vis seiner Kunden:

  • > Eine Professionalit√§t, die durch Ausbildung und Erfahrung validiert ist.
  • > Die Beherrschung von Methoden zur Demonstration von Hohen Kompetenzen.
  • > Um unabh√§ngig zu handeln.
  • > Zur Vorsicht bei der Annahme des Auftrages, und Dies erst nach einer gr√ľndlichen Analyse des Problems.
  • > Ein Auftrag zu verweigern wenn er nicht in mit seinen F√§higkeiten √úbereinstimmt.
  • > Um Auftr√§ge p√ľnktlich und innerhalb des vereinbarten Bedingungen mit dem Kunden zu f√ľhren.
  • > Die Geb√ľhren vor Beginn jeder Mission klar zu definieren.
  • > Eine permanente Information an den Kunden √ľber den Fortschritt des Auftrages.
  • > Nicht gleichzeitig f√ľr Kunden und dessen Lieferanten zu arbeiten auf gleichem Auftrag.
  • > Um eine volle Vertraulichkeit zu gew√§hrleisten von den nicht √∂ffentlichen Informationen, die er ben√∂tigt, im Rahmen des Auftrages.
  • > Auf Wunsch des Kunden k√∂nnen spezifische Vertraulichkeitsvereinbarungen abgeschlossen werden.

Burny Consulting engagiert sich f√ľr eine Beziehung der absoluten Loyalit√§t gegen√ľber seinem Mandanten. Die Arbeit, die er f√ľhrt, sind, sofern nicht anders vereinbart mit dem Kunden das Eigentum des letzteren.